Arkestra of Light: polarized


„ARKESTRA OF LIGHT: POLARIZED”, OCHORESOTTO (AUT)


 

Das Spiel der Parallelwelten. Die Bewegungen des Lichts spiegeln sich im Wasser. Ist es wahr? Ist es echt? Ist es hier?

Auch 2019 halten die magisch-hypnotisierenden Licht- und Klangprojektionen des Künstlerkollektivs OchoReSotto Einzug in die Grazer Burg – mit polarisiertem Licht, eigentlich unsichtbar für das menschliche Auge. Und doch erlebbar? Oh, ja! Am Element Wasser bricht das Licht, wird reflektiert, polarisiert. Und das menschliche Auge hypnotisiert. Stimuliert sind die Sinne und vergessen ist das Hier und Jetzt der Realität. Für diesen einen Moment zählen nur noch Licht und Klang in dieser magischen Welt der Parallelen.

Lia Räder, Volker Sernetz und Stefan Sobotka-Grünewald sind das Grazer Künstlerkollektiv OchoReSotto, das sich auf die Kombination digitaler und analoger Medien und ihrer Darstellung als Gesamtkunstwerk spezialisiert hat.


 

„Die Raiffeisen-Landesbank Steiermark engagiert sich seit vielen Jahren für heimische Künstlerinnen und Künstler. Die spektakuläre Projektion von OchoReSotto ist ein beeindruckendes Erlebnis für die ganze Familie – und ein perfekter Anlass, unsere Partnerschaft fortzusetzen.“

— Martin Schaller, Generaldirektor der Raiffeisen-Landesbank Stmk.

 

UNTER DER PATRONANZ VON